Google+

Samstag, 17. September 2011

BlueChips Strategie inkl. KGV

Anwendung:
Es werden zunächst alle DAX Aktien nach der Höhe ihres Gewinnwachstums geordnet und von den oberen 15, jene 5 mit dem geringsten Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) herausgesucht. Nach einem Jahr verkauft man sein Depot und wählt mit der obigen Methode wieder 5 DAX Unternehmen aus.

Beschreibung:
Mit Hilfe dieser Strategie versuchen Sie unterbewertete Aktien zu identifizieren. Der Indikator des Gewinnwachstums gibt an, um wie viel Prozent das jeweilige Unternehmen seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr steigern konnte. Dies sagt natürlich einiges darüber aus, ob das uns vorliegende Unternehmen wirtschaftlich gesund ist oder nicht. Gesunde Unternehmen, die dazu auch noch wachsen, haben auch einen steigenden Aktienkurs. Filtern wir nun diejenigen Aktien mit dem geringsten KGV heraus, so ergibt sich ein zweiter Bewertungsindikator. Aus der Historie ergibt sich, dass Aktien mit einem KGV von 15 in etwa neutral bewertet sind, also weder eine Über- noch Unterbewertung vorliegt. Wählen wir nun diejenigen fünf mit dem geringsten KGV, haben wir eine gute wirtschaftliche Basis für unsere Kaufentscheidung.

Vorteile:
Die Verwaltungsaufwand ist auf ein Minimum begrenzt, weil nur einmal im Jahr etwas Zeit aufgewendet werden muss. Die beiden Indikatoren Gewinnwachstum und KGV bieten genügend wirtschaftlichen Grund für eine Investmententscheidung. Es hat sich innerhalb der letzten Jahrzehnte immer bestätigt, dass unterbewertete Aktien von wirtschaftlich gesunden und wachsenden Unternehmen an Wert gewonnen haben.

Nachteile:
Die Auswahl der beiden vorgestellten Indikatoren genügt nicht um in Zeiten der wirtschaftlichen Stagnation oder sogar Abschwungs ebenfalls gewinnbringend zu verkaufen. Die Aktienkurse hängen von zu vielen anderen Faktoren ab, sodass man sich nicht auf zwei verlassen kann. Nur über einen längeren Zeitraum, etwa 5 bis 10 Jahre, kann diese Strategie erfolgreich sein. Kurzfristig kann es immer zu Markteinbrüchen kommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.