Google+

Mittwoch, 5. Oktober 2011

Absicherung über Optionen - Strategie

Die Absicherung über Optionen, auch Hedging genannt, basiert darauf, dass man sich das Recht kauft, zu einem bestimmten Zeitpunkt Aktien zu einem festgelegten Kurs zu kaufen oder zu verkaufen. Es handelt sich hierbei folglich um ein Termingeschäft.


Der Haken bei der Sache ist, dass dieses Optionsrecht einen bestimmten nicht zu unterschätzenden Betrag kostet. Beispiel: Man möchte aus einem bestimmten Grund seine Aktien behalten (ausstehende Dividendenzahlung usw.), jedoch vor eventuellen eintretenden Kursverlusten abgesichert sein. Dann kauft man sich eine Put-Option (Verkaufsoption, Call-Option = Kaufsoption). Sinkt der Kurswert tatsächlich, so schreibt man zwar einen Verlust in seinem eigenen Depot, kann diesen jedoch mit seiner Put-Option völlig ausgleichen. Der einzige Verlust, der entsteht ist die Optionsprämie. Steigt hingegen jeder Erwartung der Aktienkurs, dann kann man sein Optionsrecht einfach verfallen lassen und profitiert ansonsten voll an den Kursgewinnen. Auch hier muss man wieder die Optionsprämie als Verlust buchen. Bei starken Schwankungen, also in volatilen Märkten oder in Krisenzeiten, machen diese Optionen tatsächlich Sinn, die Optionsprämien sind dann jedoch auch teurer.


Die Nachteile dieses Instruments sind folgende:

  • eventuell gibt es momentan am Optionsmarkt (Eurex) keine Option für die entsprechende Aktien oder sie sind nur zu höheren Stückzahlen zu haben (ca. 100)
  • es gibt ganz bestimmte Laufzeiten und Verfallstage
  • der gewünschte Basispreis (sollte nahe dem aktuellen Börsenkurs liegen) ist nicht zu haben
  • zu der bevorzugten Option werden zu geringe Umsätze gehandelt, dadurch wird der spread (Differenz von Kaufs- zu Verkaufspreis) zu groß, und einem geht die ganze Rendite flöten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.