Google+

Donnerstag, 5. Januar 2012

EUMA Portfolio

Dank guter US-Dezember Absatzzahlen der Volkswagen AG, schiebt sich heute zum ersten Mal das EUMA Portfolio vor das DAX-Portfolio. Hierbei soll angemerkt werden, dass Gebühren und Steuern beim EUMA Portfolio berücksichtigt werden, beim DAX Portfolio handelt es sich ebenfalls um die Netto-Rendite (Kapitalertragssteuer + Solidaritätszuschlag). Somit findet der Wettbewerb auf Augenhöhe statt.


Ich stufe Volkswagen weiterhin mit "Halten" ein, es kann aber möglich sein, dass in den nächsten Tagen ein Verkaufskurs vom EUMA-Indikator ausgegeben wird, da sich der Aktienkurs sehr nahe an der Trigger-Linie befindet.

--> hier gehts zum: EUMA - Indikator

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.