Google+

Montag, 27. August 2012

Aktienstrategien: Renditevergleich KW 34

Zwar hat der Leitindex letzte Woche leicht nachgegeben, doch dies geschah immer noch auf einem sehr hohen Niveau leicht unter der 7000er Marke. Keine der aufgeführten Strategien konnte letzte Woche ein Verkaufssignal produzieren. Lediglich die Sell-in-Summer Strategie (--> Link) und die Bollinger-Bänder Strategie (--> Link) sind schon einige Zeit nicht mehr im Markt investiert. Momentan zeigt das normale DAX-ETF im direkten Vergleich zu den anderen Strategien die beste Performance. Dies liegt mit Sicherheit aber auch daran, dass der DAX dieses Jahr nach dem August-Crash von 2011 von einem sehr durchschnittlichen Niveau  (5900 Punkte) gestartet ist. Insgesamt ist zu beobachten, dass alle aktiven Strategien ihre Gewinne und Verluste fast im Gleichschritt machen, was jedoch nicht verwunderlich sein dürfte, da alle als Investmentgrundlage den Leitindex heranziehen. Lediglich die unterschiedlichen Einstiegs- und Ausstiegszeitpunkte verursachen die unterschiedlichen Renditen im laufenden Jahr 2012.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.