Google+

Donnerstag, 27. September 2012

EUMA-Indikator: 26.09.2012

Wie bereits am letzten Donnerstag angekündigt und vermutet gab es nun eine Bestätigung des ersten Verkaufssignals von Ende August. Dies darf aber im Umkehrschluss nicht heißen, dass man nun beim DAX short gehen sollte. Der EUMA-Indikator ist noch nicht ausgereift genug, um auch für die  Shortpositionen hinreichende Empfehlungen zu geben. Wir können aus dem EUMA-Indikator Chart lediglich erkennen, inwieweit ein Investment in den DAX für das eigene Portfolio interessant erscheint. Momentan besteht nicht gerade der beste Zeitpunkt dafür. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.