Google+

Donnerstag, 4. Oktober 2012

EUMA-Indikator: 04.10.2012

Auch in der vergangenen Woche setzte sich der begonnene Verkaufstrend fort. Dieses Mal ist er zudem stärker ausgeprägt, als nach dem ersten eindeutigen Verkaufssignal vom 24.08.2012. Jetzt müssen wir abwarten, wie sich der Markt weiter entwickelt. Für Käufe ist es noch zu früh, wenn man vermeiden möchte zwischenzeitlich mitunter hohe Verluste zu verbuchen. Der EUMA-Indikator schlägt immer dann an, wenn charttechnisch nur sehr wenig Abwärtspotenzial und gleichzeitig die Aussicht auf sehr hohe Renditen gegeben ist. Momentan befinden wir uns wieder im  Wertebereich (-5;5), welcher insgesamt eher schwache Aussagen über die zukünftige Entwicklung am Markt geben kann. Geduld macht sich jedoch immer bezahlt, solange die Ein- und Ausstiegspunkte klar definiert worden sind.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.