Google+

Donnerstag, 25. Oktober 2012

EUMA-Indikator: 24.10.2012

Nun also auch die Aktualisierung des EUMA-Indikators, nachdem ich letzte Woche pausiert habe.
Sehr schön zu erkennen ist, dass der Verkaufstrend weiter anhält und auch im DAX sind wir durch Berichte über eine Abschwächung der hiesigen Konjunktur vom Jahreshoch (7478.53 Punkte) wieder weiter entfernt (Close(t) 7192.85). Der EUMA-Indikator ist keineswegs ein Garant dafür, dass er im weiteren Verlauf über die doch so wichtige 5er Hürde springt. Erst dann nämlich würde ein Kaufsignal generiert werden. Je höher die EUMA K-Linie vom EMA K durchschnitten wird, als desto sicherer kann das Kaufsignal angesehen werden. Dies war Anfang Juni der Fall und wird es vermutlich erst wieder, sobald der DAX wieder deutlich unter 7000 Punkten dotiert. Bis dahin heißt es abwarten bzw. auf das nächste jedoch unsicherere Kaufsignal im Bereich 0 bis 5 zu hoffen. In diesen Bereich konnten wir mit der EUMA K-Linie immerhin schon vordringen!


1 Kommentar:

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.