Google+

Donnerstag, 8. November 2012

EUMA-Indikator: 07.11.2012

Wie bereits letzte Woche vermutet, kam es zu einer Abschwächung des Wachstums der EUMA-K Linie. Noch stehen wir vor einer erneuten Unterbrechung des gegenwärtigen Verkaufstrend hin zum Kauftrend. Doch meiner Einschätzung nach werden wir diese "Unterbrechung" noch vor einem neuem Kaufsignal erleben, welches erst über der 5er Marke generiert werden würde. 
Für einen kurzfristigen Rücksetzer der weltweiten Börsen sorgte gestern die Wiederwahl Obamas zum amerikanischen Präsidenten. Dass diese Entscheidung des amerikanischen Volkes jedoch nachhaltig die Börsen belasten wird, vermute ich eher nicht. Die Enttäuschung lässt sich damit begründen, dass Obamas Opponent Romney in seiner Wahlkampagne versprach, sich massiv für die Re-Deregulierung der Wall Street einzusetzen. Dies wird nun nicht in diesem Ausmaß geschehen. Hoffnungen wurden also enttäuscht. Viel wichtiger erscheint mir jedoch die wirtschaftliche Entwicklung in Amerika und Europa, die zuletzt wieder Grund zur Sorge bot.


1 Kommentar:

  1. I've found Lots of necessary information from your blog. Just bookmark your blog for more explore! I will definitely share this post with others. Thanks.

    AntwortenLöschen

Sehr gerne sind Kommentare gesehen und werden baldmöglichst auch beantwortet! Kommentare mit Links zu themenfremden Webseiten sowie mit Spamverdacht werden es nicht durch die Freigabe schaffen. Desweiteren bitte ich darum, keine ganzen Textpassagen aus anderen Quellen zu zitieren.